25
Feb
10

Soba-Nudeln mit Sesam

Im Bioladen meines Vertrauens habe ich Soba-Nudeln entdeckt, das sind Nudeln aus Buchweizen und Süßkartoffeln. Eigentlich hatte ich schon länger mal geplant, Buchweizen-Pasta seber herzustellen, aber momentan fehlt mir die Muße und ein bißchen fand ich meine erste Buchweizenerfahrung dann doch nicht so toll, als das mich das sonderlich motiviert. Andererseits hat Robert hier und auch hier, wie so oft, Paradebeispiele vorzuweisen, die dann wiederum anspornen – aber noch nicht genug…

Mal sehen, vielleicht packt mich ja an irgendeinem Wochenende doch noch der Ehrgeiz. Heute also nochmal mit fertigen Soba-Nudeln:

250g Soba-Nudeln
2 Handvoll Zuckerschoten
2 Karotten
2 EL Sesam
Soja-Sauce
Salz

Die Karotten schälen und mit einem Sparschäler dünne Streifen abhobeln.

Die Zuckerschoten haben wir zusammen mit den Karottenstreifen in kochendem Salzwasser kurz blanchiert, damit sie ihre Farbe behalten und schön knackig bleiben.

Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

Derweil den Sesam ohne Fett in einer kleinen Pfanne rösten.

Die Nudeln abgießen, mit etwas Soja-Sauce begießen und vermischen, dann das Gemüse dazugeben und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit dem Sesam bestreuen. Schmeckt überraschend gut und schön asiatisch.



About these ads

11 Responses to “Soba-Nudeln mit Sesam”


  1. 25. Februar 2010 um 07:12

    ehrlich gesagt, selbst in meinem Lieblings-Jap. Restaurant habe ich die nie auf der Karte gesehen, scheint regionsabhängig zu sein.

  2. 25. Februar 2010 um 08:37

    Mein Mitesser verwendet die auch häufig und ich mag die sehr in Abwechslung zu schnödem Reis. Zuletzt gab es Nudeln aus grünem Tee, die waren wirklich sehr schmackhaft.

  3. 25. Februar 2010 um 11:12

    Schönes, kleines Gericht und mal wieder´n super Foto, toll!

  4. 25. Februar 2010 um 11:29

    Sobanudeln sind toll – mit Teriyakisauce und etwas Sesamöl eine meiner Leibspeisen

  5. 25. Februar 2010 um 16:57

    Ich habe gerade letztes Wochenende versucht, Soba-Nudeln selbst zu machen. Die reinste Katastrophe – und alles ist im Müll gelandet. Ich habe beschlossen, daß Soba-Nudeln zu den Lebensmitteln gehören, die man nur kaufen sollte :-)
    Sehr lecker mit Zuckerschoten und Sesam.

  6. 25. Februar 2010 um 19:17

    Klasse Gericht und ein wundervolles Foto!

  7. 25. Februar 2010 um 20:45

    Soba-Nudeln wollte ich schon lange mal ausprobieren. die hatte ich kürzlich bei mark bittman gesehen…

  8. 9 Stromco
    14. Oktober 2011 um 16:29

    Ich beginne auf Soba-Nudeln Lust zu haben. Vielleicht werde ich das vorbereiten irgendwann.

  9. 10 Jerra
    15. Oktober 2012 um 13:31

    Ich bin begeistert! Kannte Soba-Nudeln bis jetzt nur als kalten Sommer-Snack und wollte sie gern mal anders probieren. Dein Rezept ist super einfach und ebenso lecker, danke dafür!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Mestolo: DAS vegetarische Kochblog!

Vegetarische Küche, möglichst biologisch, regional und saisonal - mit Ausnahmen. Einmal wöchentlich geöffnet.

"Gutes Essen kann gesundheitsschädlich sein, schlechtes ist es immer." Wolfram Siebeck

Koch-Events:

Was ich wichtig finde:

Ärzte ohne Grenzen - Gesundheit ist ein Menschenrecht

Kochbuch:

Rezeptebuch

Und außerdem:

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Küchenblogs


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 77 Followern an

%d Bloggern gefällt das: