23
Apr
09

Salsa verde e patate

Salsa verde

250g Quark
200g Ziegenjoghurt
2 Hände voll verschiedene (Wild-)Kräutlein nach Vorlieben, Geschmack und Vorkommen: z.B. Spitzwegerich, Brennessel, Schafgarbe, wilde Karotte, wilder Thymian, Löwenzahn, Bärlauch, Boretsch, Rucola, Petersilie,  …
6 – 8 kleine Kartoffeln
(3 hartgekochte Eier, sind aber hier nicht dabei)
wenig Salz
Oliven-Öl

Quark und Joghurt mit etwas Olivenöl und wenig Salz miteinander verrühren.
Die Kräuter hacken und dazu geben, vermischen und ca. 1 – 2 Stunden ruhen lassen. Man kann das auch gut am Vortag vorbereiten. Wer mag, kann auch noch kleingehackte Eier dazu geben, ich hatte sie heute weggelassen.

Die Kartoffeln mit Schale im Gareinsatz dämpfen, auf der Salsa verde anrichten, etwas Olivenöl darüber und heiß servieren.

(Die Deko ist ein Bärlauchblatt nebst Blüte)

Advertisements

0 Responses to “Salsa verde e patate”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Mestolo: DAS vegetarische Kochblog!

Vegetarische Küche, möglichst biologisch, regional und saisonal - mit Ausnahmen. Einmal wöchentlich geöffnet.

"Gutes Essen kann gesundheitsschädlich sein, schlechtes ist es immer." Wolfram Siebeck

Koch-Events:

Was ich wichtig finde:

Ärzte ohne Grenzen - Gesundheit ist ein Menschenrecht

Kochbuch:

Rezeptebuch

Und außerdem:

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Küchenblogs


%d Bloggern gefällt das: