25
Apr
09

Erdbeer-Risotto mit Minze

Erdbeer-Risotto

300g Erdbeeren
200g Risottoreis
125 ml Weißwein
1 Schalotte
4 Minzeblätter, in feinen Streifen
Öl, Salz
50g geriebenen Parmesan
700ml Gemüsebouillon
[Optional: 1 EL Butter]

Erdbeeren waschen, putzen und klein würfeln. Weil unsere Erdbeeren schon am Wendepunkt ihres Daseins standen, habe ich das schon vormittags gemacht und im Weißwein gebadet, damit sie den Abend noch erlebten. Zwei Erdbeerchen für die Deko verwahren.

Die Schalotte fein würfeln und in etwas Olivenöl glasig dünsten. Dann den Reis dazu und etwas anrösten.

Den Wein und die Erdbeeren wieder von einander trennen und den Wein zum Reis. Ab dann fleißig rühren und schöpflöffelweise immer so viel warme Bouillon dazu, bis diese vollständig vom Reis aufgenommen wurde.

Nach ca. 20 Minuten die gewürfelten Erdbeeren dazu und noch 5 Minuten mitköcheln lassen.

Den Topf vom Herd, zügig den Parmesan und die Butter unterheben. Auf vorgewärmten Tellern anrichten, dekorieren mit der feingeschnittenen Minze und der Erdbeere. Wer mag, nimmt noch etwas frisch gemahlenen Pfeffer.

Advertisements

4 Responses to “Erdbeer-Risotto mit Minze”


  1. 1 Eva
    26. April 2009 um 19:00

    Ich liebe jede Art von Risotto, aber mit Erdbeeren….das ist mir ganz neu – klasse Idee!

  2. 27. April 2009 um 06:45

    im Kochkurs hatten wir auch mal einen zubereitet, schmeckt wirklich gut.

  3. 28. April 2009 um 14:18

    ich weiss nicht……….

    Dann lieber gleich mit Prosecco statt Brühe und ohne Parmesan…..und ich warte lieber, bis die Gariguette Erdbeeren auch genauso gut schmecken!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Mestolo: DAS vegetarische Kochblog!

Vegetarische Küche, möglichst biologisch, regional und saisonal - mit Ausnahmen. Einmal wöchentlich geöffnet.

"Gutes Essen kann gesundheitsschädlich sein, schlechtes ist es immer." Wolfram Siebeck

Koch-Events:

Was ich wichtig finde:

Ärzte ohne Grenzen - Gesundheit ist ein Menschenrecht

Kochbuch:

Rezeptebuch

Und außerdem:

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Küchenblogs


%d Bloggern gefällt das: