28
Apr
09

Malfatti alla Sebastian

Malfatti alla Sebastian Für die Malfatti
250g Hartweizengrieß
1/2 TL Salz
125 ml Wasser

außerdem:
1 Handvoll Mentuccia (alternativ geht sicher auch jede andere Küchenminze)
2 kleine Zucchini
Schale von 2 Biozitronen

Hartweizengrieß, Salz und Wasser zu einem Pastateig verkneten und 30 Minuten ruhen lassen. Dünn ausrollen und mit einem Pizzaroller Rauten schneiden. Oder Rechtecke. Oder Quadrate. Oder… egal… Malfatti eben. Die Zucchini vierteln und in Scheiben schneiden, die Minze kleinschneiden und die Schale zweier unbehandelter Zitronen abreiben. Die Zucchini im Schmortopf mit etwas Öl und ca. 2/3 der geschnittenen  Mentuccia schmoren. Malfatti

Die Malfatti in reichlich gesalzenem Wasser köcheln, bis sie an die Oberfläche steigen.

Abgießen und im Schmortopf mit den Zucchini mischen, die restliche Minze sowie die Zitronenschale dazu, vorsichtig durchrühren und servieren. Dieses einfache Abendessen zeichnet sich aus durch eine absolut stimmige Geschmacksvielfalt, wenn Minze, Zitrone und die eigentlich geschmacklich wenig aufregende Zucchini eine Liaison eingehen.

Un abbraccio per te, caro amico. Grazie per tutto.

Advertisements

1 Response to “Malfatti alla Sebastian”


  1. 29. April 2009 um 06:28

    alles klar, ich werde Minze (und Melisse) im Gärtchen aufforsten müssen. Einen schönen Tag und liebe Grüsse.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Mestolo: DAS vegetarische Kochblog!

Vegetarische Küche, möglichst biologisch, regional und saisonal - mit Ausnahmen. Einmal wöchentlich geöffnet.

"Gutes Essen kann gesundheitsschädlich sein, schlechtes ist es immer." Wolfram Siebeck

Koch-Events:

Was ich wichtig finde:

Ärzte ohne Grenzen - Gesundheit ist ein Menschenrecht

Kochbuch:

Rezeptebuch

Und außerdem:

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Küchenblogs


%d Bloggern gefällt das: