13
Mai
09

Nachgekocht: Fagioli e pasta

Malfatti e fagioli

Bei meinem Lieblingsvorkocher aus dem Archiv gekramt und nachgekocht: Lamiacucinas Fagioli e Pasta, selbstgemachte Pasta mit diversen Bohnen in verschiedenen Zuständen…

Sauce:
100 g Kidney-Bohnen, am Abend vorher eingeweicht
1 kleine Karotte, kleingeschnitten
1/4 Knollensellerie, in kleine Stücke geschnitten
1 Zwiebel, kleingeschnitten
2 Tomaten, überbrüht, gepellt und entkernt
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer, Peperoncini

Die gewaschen Kidney-Bohnen mit ca. 750 ml Wasser, dem kleingeschnittenen Gemüse sowie der Peperoncino aufsetzen und kochen. Danach alles im Mixer pürieren und das Püree anschließend durch ein Sieb streichen. Mit Salz abschmecken, warm stellen.

Bohnen:
100 g Schwarzaugen-Bohnen, am Abend vorher eingeweicht
Salz
2 EL Olivenöl
1/2 Bund glatte Petersilie, in Streifen geschnitten
2 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten

Die Bohnen abspülen und mit frischem Wasser kochen. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch anbraten, ohne dass er Farbe annimmt. Die Bohnen in dem Öl-Knoblauchgemisch schwenken, salzen, die Petersilie dazu geben und kurz mitdünsten.

Malfatti:
250g Hartweizengrieß
125 ml Wasser
1/2 TL Salz

Alles zu einem Teig verkneten, diesen ca. 30 Minuten ruhen lassen. Dann dünn ausrollen und Rauten schneiden. Diese in reichlich kochendes Wasser werfen, bis sie an die Wasseroberfläche steigen.

Mit der Bohnensauce auf dem vorgewärmten Teller einen Spiegel bilden, die Malfatti und die Bohnen darauf andrapieren und servieren.

Advertisements

3 Responses to “Nachgekocht: Fagioli e pasta”


  1. 13. Mai 2009 um 20:07

    Wunderbare Zusammensetzung eines Gerichtes und sehr schönes Foto!

  2. 13. Mai 2009 um 20:41

    schön geworden ! Am Wochenende habe ich auch wieder einmal fagioli e pasta gemacht, was Neues und Lustiges, demnächst.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Mestolo: DAS vegetarische Kochblog!

Vegetarische Küche, möglichst biologisch, regional und saisonal - mit Ausnahmen. Einmal wöchentlich geöffnet.

"Gutes Essen kann gesundheitsschädlich sein, schlechtes ist es immer." Wolfram Siebeck

Koch-Events:

Was ich wichtig finde:

Ärzte ohne Grenzen - Gesundheit ist ein Menschenrecht

Kochbuch:

Rezeptebuch

Und außerdem:

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Küchenblogs


%d Bloggern gefällt das: