19
Mai
09

Tiramisù alle fragole, mirtilli e more

Jubiläums-Blog-Event XLV - Dessertbuffet (Abgabeschluss 19. Mai 09)

Mit diesem abgewandelten Klassiker eines Tiramisù möchte ich kurz vor Toresschluss noch etwas auf Zorras Jubiläums-Dessertbuffet stellen:

Tiramisù

Rezept für 6 Personen:

80ml frischgepresster Orangensaft
2 EL frisch gepresster Zitronensaft
600g Beeren (hier je 150g Heidelbeeren und Brombeeren, 300g Erdbeeren)
[2 EL Zucker]
Löffelbisquits
500g Mascarpone
150ml Sahne
150 ml Eierlikör
2 Päckchen Vanillezucker

Den Orangen- und Zitronensaft in einem Topf aufkochen, die Früchte dazu geben und kurz einmal mit aufkochen lassen. [Wenn nötig, den Zucker mit einrühren.] Zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Den Mascarpone mit dem Eierlikör und dem Vanillezucker verrühren, die Sahne schlagen und dann vorsichtig unterheben.

Die Löffelbiskuits mit der Zuckerseite nach oben auf den Boden einer rechteckigen Form (15 x 30cm) legen. Das Beerenkompott mit wenig Flüssigkeit gleichmäßig darauf verteilen. Die Hälfte der Mascarpone-Creme ebenfalls darauf verteilen.

Eine zweite Schicht Löffelbiskuits darauf setzen. Die Löffelbiskuits dann vorsichtig mit dem Fruchtsaft beträufeln und abschließend die andere Hälfte der Mascarpone-Creme darauf verstreichen.

Mindestens eine Stunde im Kühlschrank abgedeckt ziehen lassen.

Zum Anrichten mit einer Zimt-Zucker-Mischung aus der Mühle bestreuen und etwas Erdbeer-Carpaccio dazu reichen.

Geschmacklich war es sehr gut, optisch geht es sicher noch fragiler und ansehnlicher. Ich war erst mal froh, dass es überhaupt gelungen ist, scheue ich mich doch immer ein bißchen vor Desserts.

Gefunden und dann abgeändert im Kalenderblatt Mai des Werbe-Kochkalenders 2009 der Mayerschen Buchhandlung.

Advertisements

3 Responses to “Tiramisù alle fragole, mirtilli e more”


  1. 19. Mai 2009 um 11:36

    Eines meiner Lieblinge im Bereich der Desserts……….SUPER GUT gemacht!

  2. 19. Mai 2009 um 18:59

    Tolle Abwandlung. Sehr lecker!

  3. 23. Mai 2009 um 09:18

    Das sieht zum Reinbeissen aus. Ich bedien mich dann mal bevor die anderen alles wegessen. 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Mestolo: DAS vegetarische Kochblog!

Vegetarische Küche, möglichst biologisch, regional und saisonal - mit Ausnahmen. Einmal wöchentlich geöffnet.

"Gutes Essen kann gesundheitsschädlich sein, schlechtes ist es immer." Wolfram Siebeck

Koch-Events:

Was ich wichtig finde:

Ärzte ohne Grenzen - Gesundheit ist ein Menschenrecht

Kochbuch:

Rezeptebuch

Und außerdem:

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Küchenblogs


%d Bloggern gefällt das: