Archiv für 23. Juni 2009

23
Jun
09

Panzanella

Panzanella

Panzanella – Brotsalat –  ist ein typisches italienisches Resteeste, vor allem zur Verwertung für altbackenes Brot.

Panzanella lässt sich gut vorbereiten, da er durch längeres Ziehenlassen noch aromatischer wird.

4 Scheiben (Roggen-) Brot, Ciabatta oder Weißbrot eignen sich ebenfalls
4 -5 kleine Tomaten
1/2 Gurke, geschält
2 kleine, junge Selleriestangen
1 kleine Zwiebel
1 – 2 EL schwarze Oliven
1- 2 EL Kapern
1/4 Bund Basilikum

4 Blätter Salbei
1/2 TL frische Thymianblätter
Zitronensaft, Salz und Olivenöl

Das Gemüse in kleine Stücke schneiden und die Zwiebel würfeln. Alles zusammen in einer Schüssel vermischen.
Das (Roggen-) Brot in etwas Wasser ganz kurz einweichen lassen, ausdrücken und in der Schüssel über dem Gemüse zerkrümeln. Das Brot darf nicht matschig werden, altbackenes Brot eignet sich am besten.

Die schwarzen Oliven entsteinen, und mit den abgetropften Kapern zum Gemüse und Brot geben.

Den Basilikum rupfen, Salbei in feine Streifen schneiden und alles zum Salat geben.

Aus dem Saft einer Zitrone, Salz und Olivenöl ein cremiges Dressing anrühren, über den Panzanella gießen, gut durchmischen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Vor dem Servieren nochmal auflockernd durchmischen. Abschließend habe ich noch etwas Zitronenschale frisch darüber gerieben.




Mestolo: DAS vegetarische Kochblog!

Vegetarische Küche, möglichst biologisch, regional und saisonal - mit Ausnahmen. Einmal wöchentlich geöffnet.

"Gutes Essen kann gesundheitsschädlich sein, schlechtes ist es immer." Wolfram Siebeck

Koch-Events:

Was ich wichtig finde:

Ärzte ohne Grenzen - Gesundheit ist ein Menschenrecht

Kochbuch:

Rezeptebuch

Und außerdem:

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Küchenblogs