27
Okt
09

Schokoladen-Creme

Schokocreme

Eine wahre Kalorienbombe, ein Fest für Schokoholiker, ein Dessert, welches einen in Schokoladen-Koma fallen lässt…

Rezept für 4 Portionen:

200 ml Milch
100 ml Sahne
100 g Schokolade (mind. 70% Kakao)
3 Eigelb
2 EL Zucker

Den Backofen auf 160° vorheizen.

Milch und Sahne in einem kleinen Topf erhitzen.

Die Schokolade hacken und in der warmen Milch-Sahne-Mischung unter Rühren schmelzen.

Eigelb und Zucker in einer Schüssel cremig schlagen.

Die heiße Schokoladensahne unter Rühren nach und nach dazugießen.

75%ige...Vier ofenfeste Auflaufförmchen in eine Auflaufform stellen und so viel heißes Wasser angießen, dass die Förmchen zu zwei Dritteln ihrer Höhe im Wasser stehen.

Die Schokoladenmischung in die Förmchen gießen.

Auf mittlerer Schiene im Backofen 30 min erhitzen.

Die Förmchen herausnehmen und abkühlen lassen.

Quelle: Anne-Katrin Weber,Vegetarisch durchs ganze Jahr, GU

Advertisements

5 Responses to “Schokoladen-Creme”


  1. 27. Oktober 2009 um 10:38

    leider nichts für unsere derzeitige gewichtige Verfasssung.

  2. 27. Oktober 2009 um 19:21

    Die Zutaten sprechen für sich 🙂

  3. 28. Oktober 2009 um 19:12

    Wow, das ist für Hemmungslose. So etwas Zügelloses kann ich mir nicht leisten, da platzt das Kalorienkonto. Bei Vegetariern geht das sicher schon eher, irgendwie muss man das Gemüse ja auffetten. 😉

  4. 4. November 2009 um 16:03

    Sorry, ich habe das verpasst !! es sie so verführerisch !!!! na ja ich werde wieder mal ein Grund Joggen zu gehen !!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Mestolo: DAS vegetarische Kochblog!

Vegetarische Küche, möglichst biologisch, regional und saisonal - mit Ausnahmen. Einmal wöchentlich geöffnet.

"Gutes Essen kann gesundheitsschädlich sein, schlechtes ist es immer." Wolfram Siebeck

Koch-Events:

Was ich wichtig finde:

Ärzte ohne Grenzen - Gesundheit ist ein Menschenrecht

Kochbuch:

Rezeptebuch

Und außerdem:

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Küchenblogs


%d Bloggern gefällt das: