09
Nov
09

Fremdkochen: Formaggio sott‘ olio

Formaggio sott'olio

Die Hüttenhilfe möchte gerne wieder fremdbekocht werden, dieses mal unter dem weiten Thema Antipasti. Weil sich die Kochevents häufen, Weihnachten vor der Tür steht, ich noch zur Olivenernte „muss“, habe ich ein schnelles, einfaches und gutes Rezept gesucht und bei Robert gefunden: Formaggio sott‘ olio. Wir haben uns für feinen Ziegenfeta entschieden, alternativ fände ich einen guten griechischen oder bulgarischen Schafskäse für geeignet oder auch Robiola, wie Robert empfiehlt.

Außerdem hatten wir noch getrocknete Tomaten, die ich direkt mit ins Glas getan habe, weil ich sonst keine Verwendung mehr dafür wusste.

Wenn ich mehr Zeit gehabt hätte, dann wäre meine Wahl auf die Dolmadakia von Fool for Food gefallen.


Fremdkochen Antipasti


200g Schafskäse

2 Peperoncini, längs halbiert

Thymianzweige

Rosmarinzweige

getrocknete Tomaten

4 Knoblauchzehen, geschält

Olivenöl aus Kreta


Den Schafskäse würfeln und mit den Gewürzen locker in einem Glas schichten, mit gutem Olivenöl übergießen, verschließen.

Nach nicht bestätigten Angaben nicht länger als eine Woche im Kühlschrank haltbar. So lange steht das da nicht, wetten?


Advertisements

5 Responses to “Fremdkochen: Formaggio sott‘ olio”


  1. 9. November 2009 um 11:46

    Au ja, mit Robiola, das stell ich mir klasse vor…

  2. 9. November 2009 um 13:18

    ich würde Dich gerne bei der Olivenernte vertreten 🙂

  3. 9. November 2009 um 15:57

    Absolut perfekt und sehr schön in Szene gesetzt! Wie immer bei Päm, ein wundervolles Foto!

  4. 10. November 2009 um 18:18

    Ich habe so etwas Ähnliches auch letzte Woche gemacht und das war dann auch wirklich nur 1 Woche haltbar. Vielleicht darf man aber auch nicht ständig mit der Gabel rausnaschen und es hält länger, wenn es ungeöffnet ist? Aber eigentlich ein langweiliger Gedanke.

  5. 15. November 2009 um 19:49

    Einfach nur lecker und sehr schönes Foto!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


Mestolo: DAS vegetarische Kochblog!

Vegetarische Küche, möglichst biologisch, regional und saisonal - mit Ausnahmen. Einmal wöchentlich geöffnet.

"Gutes Essen kann gesundheitsschädlich sein, schlechtes ist es immer." Wolfram Siebeck

Koch-Events:

Was ich wichtig finde:

Ärzte ohne Grenzen - Gesundheit ist ein Menschenrecht

Kochbuch:

Rezeptebuch

Und außerdem:

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Küchenblogs

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: