23
Feb
10

Apfel-Mohn-Kuchen

Ich krieg‘ nicht viel gebacken, irgendwie liegt mir das nicht. Allenfalls mal Shortbread oder Bustrengo – einfach muss es sein. Der Bustrengo z.B. ist toll, man nimmt verschiedene Zutaten, schüttet die einfach nur zusammen, alles in eine Springform und ab in den Ofen – fertig.

Und jetzt hab ich auf der Mohntüte dieses Rezept entdeckt, gleiches Bauprinzip wie der Bustrengo. Etwas abwiegen, etwas schnibbeln, alles zusammenrühren und zack – in den Ofen. Genau das richtige für Backdeppen wie mich, quasi narrensicher. Und obendrein noch gut, saftig, mit schönem Mohngeschmack.

Gibt’s noch mehr so Rezepte?

5 Eier
110 g Rohrohrzucker
150 g Dampfmohn
50 g gehackte Haselnüsse
100 g Weizenmehl Typ 550
2 TL Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
3 – 4 Äpfel
4 getrocknete Aprikosen, klein gewürfelt
1 Prise Zimt

Die Eier mit dem Zucker, dem Mohn und den Haselnüssen in eine Schüssel geben.

Weizenmehl, Backpulver und den Vanillezucker hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren.

Anschließend die Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden und mit den Aprikosen unter den Teig rühren.

Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.

Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen.

Den Teig bei 200 °C ca. 50 Minuten backen.

Wenn man mag, kann anschließend noch eine Glasur auf den Kuchen streichen.

Schmeckt toll nach Mohn.

Advertisements

14 Responses to “Apfel-Mohn-Kuchen”


  1. 23. Februar 2010 um 07:11

    sieht schön saftig aus! Ich hasse trockene Kuchen….

  2. 23. Februar 2010 um 07:53

    Das wäre etwas für den Mitesser, der liebt Mohn!

  3. 23. Februar 2010 um 08:15

    Genau den Mohn kauf ich auch, hab sogar noch ein Paket zu Hause und muss gleich mal nachschauen, ob da auch so ein Rezept draufsteht. Ich achte da nie drauf, aber wenn ich deinen Kuchen so seh, sollte ich wohl mal.
    Mir könnte dein Kuchen lauwarm mit einer Kugel Vanille- oder Marzipaneis gut als Dessert gefallen.

  4. 23. Februar 2010 um 09:36

    Der sieht ja toll aus – super saftig und das Foto…schön

  5. 23. Februar 2010 um 10:38

    Ein phantastischer Kuchen! Super in Szene gesetzt!

  6. 23. Februar 2010 um 15:46

    Der wäre auch was für mich, Apfel und Mohn – eine gut vorstellbare Kombination!

  7. 7 Eva
    23. Februar 2010 um 17:40

    Da ich Bustrengo sehr gerne esse, wird dieser Kuchen auch was für mich sein – danke fürs Rezept!

  8. 23. Februar 2010 um 21:17

    Apfel und Mohn ist ein Traum. Ich muss mal sehen ob ich hier Mohn in der Form bekomme.

  9. 9 Klaus
    24. Februar 2010 um 12:08

    Hört sich sehr gut an. Ich esse total gerne Mohnkuchen und bin immer auf der Suche nach guten Rezepten. Vielen Dank für das Rezept!

  10. 10 Basler Dybli
    2. Mai 2010 um 05:51

    Besten Dank für das tolle Rezept! Als – seit längerer Zeit – stiller Leser Ihrer interessanten Rezepte will ich mich nun mit einer Frage outen 😉
    Darf ich fragen wie gross der Durchmesser der verwendeten Springform ist/war (damit das Nachbaken auf Anhieb klappt)?

  11. 13. März 2011 um 17:14

    habe gerade diesen tollen Mohnkuchen entdeckt, der wird nächste Woche gebacken!

  12. 14 Altheabianca
    11. Februar 2013 um 11:20

    der Kuchen wird heute gebacken, bin sehr gespannt…, ich liebe Mohnkuchen!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Mestolo: DAS vegetarische Kochblog!

Vegetarische Küche, möglichst biologisch, regional und saisonal - mit Ausnahmen. Einmal wöchentlich geöffnet.

"Gutes Essen kann gesundheitsschädlich sein, schlechtes ist es immer." Wolfram Siebeck

Koch-Events:

Was ich wichtig finde:

Ärzte ohne Grenzen - Gesundheit ist ein Menschenrecht

Kochbuch:

Rezeptebuch

Und außerdem:

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Küchenblogs


%d Bloggern gefällt das: