09
Mrz
10

1.) Kürbis-Kartoffel-Kokos-Suppe

Kartoffeln, Kürbis, Kokos.

Ich mag Kürbissuppe. Und pürierte Suppen. Diese Suppe vereint verschiedene geschmacksintensive Zutaten zu einem harmonischen Ganzen. Es war ein Experiment aus Zutaten, die wir größtenteils noch vorrätig hatten und die zusammen eine gute Mischung ergeben haben. Wir waren selbst überrascht.

Blog-Event-LIV: Ein 3-Gang-Menü für unter 9,99 Euro pro Person?! (Einsendeschluss 15. März 2010)

Die Zutaten sind preiswert, auch in Bioqualität, und so wird dies unsere Vorsuppe zum 3-Gang-Menü für unter 9,99 Euro, dem Thema des laufenden Kochevents vom Kochtopf. Ausgerichtet wird das Event diesmal vom Suppenkasper.

200ml Kokosmilch
1 kleiner Hokkaido, grün
4 mehligkochende Kartoffeln
1 TL Kartoffelstärke
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1/2 TL Kurkuma
1 getrocknete Chilischote
Kreuzkümmel, frisch gemörsert
2 TL Senfsaat

(optional Lachs)

Den Hokkaido in Würfel schneiden, die Kerne entfernen.

Die Kartoffeln pellen und ebenfalls würfeln.

Die Zwiebel fein würfeln und mit der Chili und dem kleingeschnittenen Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen.

Mit der Gemüsebouillon ablöschen.

Kartoffel- und Kürbiswürfel zur Bouillon geben und gar kochen.

Das Gemüse mit dem Pürierstab attackieren. Mit Kurkuma und dem Kreuzkümmel sowie Salz abschmecken.

In einem anderen Topf die Kokosmilch erwärmen, eventuell mit etwas Kartoffelstärke binden.

Die Senfkörner anrösten, bis sie hüpfen.

Die Suppe mit der Kokosmilch garnieren und mit den gerösteten Senfkörnern bestreuen. Und, wenn man mag, ein bis zwei Scheibchen Räucherlachs dazu genießen.

Reicht gut für 4 Personen als Vorsuppe:

Kürbis:…….1,99 Euro
Kokosmilch:0,90 Euro
Kartoffeln:..0,40 Euro
Gewürze:….1,00 Euro
Zwiebel:…..0,50 Euro
Knoblauch:.0,30 Euro
Zusammen:.5,09 Euro / pro Person: 1,28 Euro, bleiben für Hauptspeise und Dessert noch 8,71 Euro und wird demnächst hier zu lesen sein.

Advertisements

8 Responses to “1.) Kürbis-Kartoffel-Kokos-Suppe”


  1. 9. März 2010 um 06:54

    ich frage mich eben, wie häufig wir überhaupt über € 9.99 kochen.

  2. 9. März 2010 um 07:08

    Hallo Robert, 9,99 Euro sind wirklich sehr viel und ich habe die Sachen ja nicht extra für’s Event gewählt, sondern mal das durchgerechnet, was ich sonst auch koche. Ich habe mal keinen Fisch ins Menü genommen, aber insgesamt würden sogar noch 3 Jakobsmuscheln für jeden dabei sein können oder ein Fischfilet oder so etwas.

  3. 9. März 2010 um 08:44

    Der grüne Hokkaido ist uns schändlicherweise vergammelt, aber hier kann ich wenigstens nochmal sehen, was es hätte werden können.

  4. 9. März 2010 um 11:02

    Fein Süppchen! Da haste ja noch richtig viel Kohle übrig…

  5. 9. März 2010 um 19:13

    Ganz leckere Suppe, tolles Bild!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Mestolo: DAS vegetarische Kochblog!

Vegetarische Küche, möglichst biologisch, regional und saisonal - mit Ausnahmen. Einmal wöchentlich geöffnet.

"Gutes Essen kann gesundheitsschädlich sein, schlechtes ist es immer." Wolfram Siebeck

Koch-Events:

Was ich wichtig finde:

Ärzte ohne Grenzen - Gesundheit ist ein Menschenrecht

Kochbuch:

Rezeptebuch

Und außerdem:

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Küchenblogs


%d Bloggern gefällt das: