Archiv für 3. Juni 2010

03
Jun
10

Tabouleh rasa

Wenn ich mich Herr Mestolo sich nicht schon mit diesem vorzüglichen Mango-Curry am Cucina rapida-Kochevent von mankannsessen.de beteiligt hätten, wäre auch sicher dieses Gericht hervorragend dafür geeignet. Ein schneller, aber dennoch eindrucksvoller, weil geschmacklich gut auf einander abgestimmter Couscous-Salat, lauwarm serviert und durch verschiedene Texturen und Geschmackserlebnisse sehr harmonisch im Erscheinungsbild.

Aus unseren Kochanfangszeiten stammen noch diverse Gewürzmischungen von Herbaria, die ich heute kaum noch nutze, aber eben auch statt sie zu entsorgen doch lieber verwenden möchte.  Heute mischen und mörsern wir unsere benötigten Gewürze frisch. Die Rezeptidee stammt von einem Rezeptkärtchen von Herbaria, ich habe sie etwas unseren Vorräten angepasst.

200 g Couscous
Gemüsebouillon
1 Bund Frühlingszwiebeln
1/2 Salatgurke
1 Granatapfel
2 EL Blattpetersilie, fein geschnitten
1 EL Pfefferminze, in feine Streifen geschnitten
3 Strauchtomaten, gewürfelt
3 EL Pistazien, fettfrei geröstet
100 ml Olivenöl
3 EL Himbeeressig
2 EL „Tajine Marrakesch“ (Gewürzmischung von Herbaria)
Saft von 2,5 Zitronen
Zeste von einer Zitrone
1 Chilischote, sehr klein geschnitten
Salz, Pfeffer

Die Gemüsebouillon erhitzen.

Das Couscous in einer Schüssel im Verhältnis 1:1 mit kochend heißer Brühe übergießen, ca. 10 min quellen lassen.

Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen; das Weiße der Zwiebeln in feine Würfel, das Grün in feine schräge Scheiben schneiden.

Die Salatgurke schälen, die Kerne herausschaben und die Gurke in kleine Würfel schneiden.

Den Granatapfel schälen, vorsichtig Kerne entnehmen. Das Couscous in eine Schüssel geben.

Alle Zutaten hinzufügen, mischen und evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort servieren.

Wir wünschen Euch einen schönen Feiertag. Und endlich gibt’s ja auch Sonne…

Werbeanzeigen



Mestolo: DAS vegetarische Kochblog!

Vegetarische Küche, möglichst biologisch, regional und saisonal - mit Ausnahmen. Einmal wöchentlich geöffnet.

"Gutes Essen kann gesundheitsschädlich sein, schlechtes ist es immer." Wolfram Siebeck

Koch-Events:

Was ich wichtig finde:

Ärzte ohne Grenzen - Gesundheit ist ein Menschenrecht

Kochbuch:

Rezeptebuch

Und außerdem:

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Küchenblogs

Werbeanzeigen