29
Dez
10

Küchenhelfer-Oscar 2010

Küchenhelfer-Oscar 2010Zorra fragt nach, welches unserer Küchengeräte wohl den Küchenhelfer-Oscar 2010 verdient hätte. Die Liste unserer nominierten Stars war recht kurz und so fiel die Wahl sehr einstimmig auf unsere KitchenAid, die im April ins Hause Mestolo eingezogen ist.
Neben der unglaublich schönen Optik, dem passenden Namen 😉 und der üblichen Grundausstattung brachte sie verschiedene Raspeln, einen Eisbereiter und auch einen Pastaaufsatz mit, so das sie eigentlich für jedwede Eventualität in der Küche zum Einsatz kommt. An elektrischen Geräten kommt sonst nur noch der Pürierstab oder der KitchenAid-Mixer zum Einsatz bei uns.

Also *trommelwirbelundtusch* Der Küchenhelfer-Oscar 2010 im Hause Mestolo geht an die KitchenAid „Artisan“ in Empirerot *applausapplausapplaus*

Advertisements

8 Responses to “Küchenhelfer-Oscar 2010”


  1. 29. Dezember 2010 um 07:33

    Wie war das, Filme die den Oscar bekommen, muss man unbedingt anschauen? Vielleicht habe ich jetzt endlich einen Grund das die rote KitchenAid auch hier einzieht. Sie sieht schon toll aus

  2. 29. Dezember 2010 um 10:00

    Meine in 2010 erworbene Küchenmaschine ist zwar von einem anderen Hersteller, allerdings bekommt sie von mir ebenfalls den Oskar 2010

  3. 29. Dezember 2010 um 10:02

    Ich verlinke in meinem Beitrag zum Küchenhelfer des Jahres einfach auf euren Artikel. 🙂 Seh ich nämlich ganz genauso!
    Sag mal: wie seid ihr denn mit dem Eisbereiter und dem KA-Mixer zufrieden? Bin am Überlegen, ob ich mir die Teile im nächsten Jahr anschaffen soll.

    • 29. Dezember 2010 um 10:41

      Wir sind mit beidem sehr zufrieden, nötiger gebraucht würde allerdings der Blender. Den Eisbereiter gab’s beim Kauf der Maschine geschenkt.

      • 5. Januar 2011 um 12:39

        Den Eisbereiter hab ich mir letztes Jahr absichtlich nicht dazu genommen, weil einige berichtet haben, dass er nicht ordentlich durchkühlt. Es gab zum Glück noch andere Package-Varianten. Der Blender lacht mich allerdings schon länger an…

  4. 29. Dezember 2010 um 11:03

    Rot ist schon schön. Ich habe eine andere Marke bin aber auch sehr zufrieden damit.

    @Daniela, wenn du viel Eis machen möchtest, empfehle ich dir eine Eismaschine mit Kompressor.

    • 5. Januar 2011 um 12:42

      Viel Eis essen wir nicht, nein. Würde nur gerne ab und zu eines machen oder z.B. auch mal ein Sorbet oder so. Muss gleich mal nachlesen, was der Vorteil bei einer Eismaschine mit Kompressor ist.

  5. 29. Dezember 2010 um 16:52

    Ist schon ein geiles Teil! Und dann noch wie´n Ferrari angemalt. Klasse!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Mestolo: DAS vegetarische Kochblog!

Vegetarische Küche, möglichst biologisch, regional und saisonal - mit Ausnahmen. Einmal wöchentlich geöffnet.

"Gutes Essen kann gesundheitsschädlich sein, schlechtes ist es immer." Wolfram Siebeck

Koch-Events:

Was ich wichtig finde:

Ärzte ohne Grenzen - Gesundheit ist ein Menschenrecht

Kochbuch:

Rezeptebuch

Und außerdem:

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Küchenblogs


%d Bloggern gefällt das: