Archiv für 2. Juni 2011

02
Jun
11

Spargel-Minze-Frittata mit zweierlei Käse

Wenn ich Herrn Mestolo so richtig eine Freude machen will und keine Lust habe, so richtig zu kochen (ich weiß allerdings nicht, welches Argument mehr zählt ;)) dann gibt es Frittata.

Während ich Frittata nicht dringend brauche, aber natürlich esse und sie meist, sagen wir – gut finde, ist Herr Mestolo ein absolut begeisterter Frittata-Liebhaber. Sozusagen der Frittata größter Fan vielleicht, ein Frittata-Groupie.

Mir geht’s ja ähnlich mit Spargel, also liegt es in einer glücklichen, zufriedenen Ehe doch so nahe, beide Leidenschaften miteinander zu verbinden und zu teilen. *hach*

1 TL Olivenöl
400g grünen Spargel, in 1 cm große Stücke geschnitten
12 – 15 Minze-Blätter, grob gehackt
6 Eier, leicht gequirlt
30g Scamorza, gewürfelt
30g Pecorino, gewürfelt
Pfeffer, Salz
Olivenöl

Den Backofen auf 180° vorheizen.

In einer Schüssel die Eier, die Spargelstücke, die Minze und den Käse mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Frittata-Masse dazugeben.

Auf dem Herd 5 min bei kleiner Hitze stehen lassen, bis das Ei beginnt zu stocken.

Dann in den Ofen stellen und dort für noch ca. 15 – 20 min komplett garen lassen.

Auf einen Teller stürzen und genießen.

PS: es eignen sich auch andere Käse wie Feta oder Ziegenkäse oder Appenzeller, wir hatten noch diese beiden Reststücke und die machten sich prima in der Frittata.




Mestolo: DAS vegetarische Kochblog!

Vegetarische Küche, möglichst biologisch, regional und saisonal - mit Ausnahmen. Einmal wöchentlich geöffnet.

"Gutes Essen kann gesundheitsschädlich sein, schlechtes ist es immer." Wolfram Siebeck

Koch-Events:

Was ich wichtig finde:

Ärzte ohne Grenzen - Gesundheit ist ein Menschenrecht

Kochbuch:

Rezeptebuch

Und außerdem:

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Küchenblogs