28
Okt
13

Für Suppenkaspar: Curry-Karottensuppe

IMG_5651

Wenn es draußen kalt, nebelig, grau und regnerisch ist, dann ist wieder die Zeit für wärmende Suppen. So wie diese sehr schnell und einfach zuzubereitende Currysuppe. Absolut vegan sogar, schon wieder. Das Rezept ist von den Küchengöttern, ein bißchen modifiziert und die Kokosraspeln habe ich nun wirklich nicht vermisst.

300 g Karotten
1 (mittel)große Kartoffel
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1/2 rote Paprika
1/2 grüne Paprika
Olivenöl
350ml Gemüsebrühe
150 g Kokosmilch (Dose)
2 EL Kokosraspel
2-3 TL rote Currypaste
1⁄2 TL brauner Zucker
Pfeffer, Salz
1 EL Zitronensaft

Karotten und Kartoffel schälen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Paprika fein würfeln.

Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Karotten und Knoblauch dazugeben, kurz andünsten und dann mit der Gemüsebouillon und der Kokosmilch ablöschen. Aufkochen, Kartoffelwürfel zufügen, alles in 10 – 12 min weich kochen. Inzwischen die Kokosraspel in einer trockenen Pfanne goldbraun anrösten.

Suppe kurz mit dem Stabmixer pürieren. Die Paprikawürfel dazugeben und nochmal kurz erhitzen, aber die Paprika sollte knackig bleiben.

Mit Currypaste, Zucker, Salz und dem Zitronensaft abschmecken.

Die Kokosraspel auf die Suppe streuen (hab ich vergessen) und mit etwas Chiliöl beträufeln.

Wir wünschen Euch allen eine gute Woche, mit und ohne Feiertag. Bis nächsten Montag! 🙂


1 Response to “Für Suppenkaspar: Curry-Karottensuppe”


  1. 1 Sophia
    6. November 2013 um 16:52

    Ganz tolles und sicher würziges schmackhaftes Rezept. Toll. Werde ich nachkochen.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Mestolo: DAS vegetarische Kochblog!

Vegetarische Küche, möglichst biologisch, regional und saisonal - mit Ausnahmen. Einmal wöchentlich geöffnet.

"Gutes Essen kann gesundheitsschädlich sein, schlechtes ist es immer." Wolfram Siebeck

Koch-Events:

Was ich wichtig finde:

Ärzte ohne Grenzen - Gesundheit ist ein Menschenrecht

Kochbuch:

Rezeptebuch

Und außerdem:

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Küchenblogs


%d Bloggern gefällt das: