Posts Tagged ‘blumenkohl



20
Sep
10

Insalata di cavolfiore

Ich liebe Blumenkohl-Salat. Ich vergess‘ das nur immer wieder. Nie kaufe ich Blumenkohl, um Salat daraus zu machen und umso glücklicher bin ich doch, wenn mir dann wieder einfällt, wie sehr ich Blumenkohlsalat mag.

Es ist ’ne ganz einfache Nummer, so muss er nämlich sein, finde ich. Keine aufwändigen Dressings, nur Essig und Öl, den Blumenkohl nicht zu weich kochen und ganz wichtig (!), direkt nach dem Kochen, wenn er noch warm ist, mit Essig und Öl übergießen und ziehen lassen.

1/2 Blumenkohl
1 Karotte
2 EL Erbsen (TK)
1 kleine Schalotte
Pfeffer, Salz
Essig, Öl

Und während der Blumenkohl zieht, kann man in aller Ruhe die Karotte schälen und würfeln und anschließend das Gleiche mit der Schalotte tun.

Die Erbsen kurz mit kochenendem Wasser übergießen.

Alles zusammen in einer Salatschüssel vermischen, etwas salzen und pfeffern und noch ziehen lassen.

Wahrscheinlich habe ich morgen dann schon wieder vergessen, wie gerne ich diesen Salat mag und es wird wieder einige Monde dauern, bis der wieder auf den Tisch kommt…

Das Peperönchen wächst weiterhin fleißig und die meisten der Schoten sind bald erntereif:

17
Sep
10

Gegrillter Zander auf dreierlei Gemüse und Gorgonzola-Birne

Fischrezepte im Hause Mestolo sind immer ein Zugeständnis an den carnivoren Gatten, der glücklicherweise nicht von mir verlangt, dass ich Fleisch auf den Tisch bringe. Aber dennoch, aus reiner Dankbarkeit für seine Toleranz gibt es eben ab und an Fisch. In letzter Zeit häufiger, aber ich hab erstmal genug davon, nächste Woche wird hier wieder ganz ohne Tiere gekocht. Mal abgesehen vom Hund, der uns beim Kochen nie von der Seite weicht, es könnte ja was abfallen.

2 kleine Zanderfilets (250g)
4 Karotten
3 kleine Kartoffeln
1/2 kleiner Blumenkohl
1 Birne
50g Gorgonzola, nicht zu kräftig
100g Hüttenkäse
Petersilie, gehackt
Salz, Muskat
1 EL Butter

Die Zanderfilets waschen, trocknen, etwas salzen und mit Öl einpinseln.

Auf der Haut grillen.

Blumenkohl, Kartoffeln und Karotten kleinschneiden (Kartoffeln und Karotten vorher schälen) und in kochendem Salzwasser dünsten. Die Kartoffeln habe ich etwas kleiner gewürfelt, damit das Gemüse gleichzeitig gar ist.

Die Birne halbieren, das Kerngehäuse entfernen und den freigewordenen Platz mit Gorgonzola füllen.

Im Backofen bei 180° ca. 15 min überbacken.

Das gegarte Gemüse mit dem Kartoffelstampfer attackieren, einen Stich Butter, geriebene Muskatnuss, Salz und den Hüttenkäse sowie gehackte Petersilie unterheben.

Den Zander auf auf dem Gemüse-Püree drapieren und gemeinsam mit der Birne servieren.

Wir wünschen Euch ein schönes, sonniges und leckeres Wochenende!

15
Mrz
10

Blumenkohl-Risotto mit Senfgurken und Gorgonzola

Risotto mit Senfgurken? Merkwürdige Idee und fast ein bißchen abwegig, finde ich. Gefunden hatte ich dies, wie so vieles in letzter Zeit, auf der Internetseite der Effilee. Trotz meiner Vorbehalte habe ich mich daran gewagt und es schmeckt tatsächlich richtig gut, die säuerlich-süßen Senfgurken bilden einen guten Kontrast zum Risotto.

Der Blumenkohl wird in winzige Stücke geschnitten und nur in den letzten drei Minuten im Risotto mitgegart, so dass er einerseits seinen knackigen Biss bewahrt, aber dies aufgrund der Größe der Stücke nur sehr dezent und angenehm.

Alles in allem so ungewöhnlich wie gut, bei uns noch ergänzt durch etwas Muskat, da ich finde, dass Muskat und Blumenkohl unbedingt zusammen gehören.

80 g Gorgonzola
2 EL Olivenöl
200g Risottoreis
200g Blumenkohl

4 – 5 Stück Senfgurke (aus dem Glas)
150 ml Weißwein
1 Schalotte
750 ml Gemüsebouillon
30g Parmesan, gerieben
Salz, Muskat

Die Senfgurken fein würfeln, den Gorgonzola in Scheiben schneiden, zwei Drittel davon würfeln.

Die Schalotte sehr fein würfeln und in einem Topf mit etwas Öl glasig braten.

Den Reis ebenfalls hinzufügen, kurz unter rühren glasig werden lassen und mit dem Weißwein ablöschen.

Den Wein verdunsten lassen und ab dann schöpflöffelweise Gemüsebouillon dazugießen und rühren. Die Hitze reduzieren und bei mittlerer Hitze den Reis rührend köcheln lassen.

Die verdunstete Flüssigkeit so lange immer wieder ersetzen, bis der Reis gar ist.

Den Blumenkohl sehr klein schneiden und ungefähr 3 min vor Ende der Garzeit unter das Risotto rühren.

Den gewürfelten Gorgonzola mit dem Parmesan unter das Risotto rühren. Mit Salz und frisch geriebenem Muskat würzen.

Das Risotto auf vorgewärmten Tellern mit den Gorgonzolascheiben belegen, mit Gurkenwürfeln bestreuen und sofort servieren.

Mit der Senfgurke sollte man nicht übertreiben, ich kann mir vorstellen, dass es schnell zu viel wird und die angenehme Kombination dann umschlägt ins unpassende. Ansonsten – empfehlenswert und eine feine Idee.

01
Dez
09

Aloo Gobi

Aloo Gobi

Herr Mestolo und ich mögen indisch, gerne auch scharf. Als wir neulich für Freunde kochten sollte es allerdings etwas weniger scharf, fast schon mild sein und unsere Wahl fiel auf Aloo Gobi, Kartoffel-Blumenkohl-Curry. Vom Rezept her ist es immer relativ gleich, es braucht Kartoffeln, Blumenkohl, Tomaten und diverse indische Gewürze. Gefunden haben wir Aloo Gobi bei den Küchengöttern, aber auch bei FoodFreak oder bei Anikó.

Rezept für 4 Personen

800 g Blumenkohl
6 Kartoffeln
2 Zwiebeln
1 Stück frischer Ingwer (ca. 2 cm)
4 Tomaten
3 Lorbeerblätter
3 EL Butter (oder Ghee)
1 -2 TL Kurkumapulver
2 Peperoncini
1-2 TL gemahlener Kreuzkümmel
350 g TK-Erbsen
6 EL Joghurt
1-2 TL Garam Masala
Salz

Blumenkohl waschen, putzen und in Röschen brechen.

Kartoffeln schälen, waschen und würfeln.

Zwiebeln und Ingwer schälen, beides hacken.

Tomaten waschen und ohne den Stielansatz würfeln.

Lorbeerblätter in der erhitzten Butter  anrösten, Zwiebeln und Ingwer zugeben, hellbraun anbraten.

Blumenkohl, Kartoffeln, Kurkumapulver, die kleingehackten Peperoncini und den gemahlenen Kreuzkümmel zugeben, unter Rühren 2 Min. braten.

Tomaten, Joghurt und 500ml Wasser zugeben, salzen, zugedeckt in 15-20 Min. garen. Dann die Erbsen* hinzufügen und noch weitere 5 min garen lassen. Abschließend das Garam Masala unterrühren und servieren. Dazu hatten wir auch noch Joghurt gereicht.

*In den meisten Rezepten werden die Erbsen direkt mit den Tomaten dazu gegeben. Da aber Erbsen sicher keine 20 min kochen müssen, um gar zu werden, füge ich sie erst gegen Ende hinzu.

Es hat allen sehr gut geschmeckt und für Einsteiger in die indische Küche ist Aloo Gobi ein sicher gutes, leicht zu kochendes und nicht allzu scharfes Gericht.




Mestolo: DAS vegetarische Kochblog!

Vegetarische Küche, möglichst biologisch, regional und saisonal - mit Ausnahmen. Einmal wöchentlich geöffnet.

"Gutes Essen kann gesundheitsschädlich sein, schlechtes ist es immer." Wolfram Siebeck

Koch-Events:

Besucherzahlen:

  • 1.127.988 Topfgucker

Internationale Beobachter:

free counters

Wikio - Top Blog - Kochblogs

Wikio - Top Blog - Gastronomie

Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Was ich wichtig finde:

Ärzte ohne Grenzen - Gesundheit ist ein Menschenrecht

Kochbuch:

Rezeptebuch

Und außerdem:

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Küchenblogs